About me

Neue Logo Schuh FAV orange 0821.png
Neue Logo Schuh FAV weiß 0821.png
IMG_0177.jpg
IMG_2702b.jpg
IMG_3239b.JPG

Irgendwann 1985 in Bremen geboren, in Rotenburg an der Wümme aufgewachsen und seit 2005 in Hamburg gestrandet.

Ich bin zudem Mutter einer Tochter und die Frau eines Ehemannes. 

Ursprünglich habe ich eine pädagogische Ausbildung absolviert und begleite heute hauptberuflich Menschen mit Handicap in ihrem Arbeitsalltag in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung.

Und nebenberuflich bin ich eben professionelle Hobbyfotografin.

Ansonsten würde ich sagen, dass ich ebenso viele Macken wie Talente habe.

Zur Person

Als computerinteressierter Mensch nahm ich mich 2009 der Herausforderung an, mir autodidaktisch das weltweit bekannteste Bildbearbeitungsprogramm anzueignen.

Nicht aus Langeweile, sondern weil ich schon immer fasziniert von Bildern und Software war. Das hat einfach beides vereint und wurde so zu meinem Hobby. 

 

Leider ist es ja so, dass man für so eine Bildbearbeitungssoftware natürlich auch Bilder braucht. Also ist der Ursprung meiner Fotografie eigentlich aus der Not heraus geboren. 

Ich habe dann Freunde fotografiert und war beindruckt was Fotos für eine Kraft entwickeln können. 

Kurz darauf entdeckte ich für mich die Aktfotografie und merkte, dass ich keine Berührungsängste hatte und ich es, soziologisch gesehen, total spannend fand, Menschen ohne den Schutz ihrer Kleidung zu studieren. 

Es ist faszinierend, wie offen Gespräche sein können, wenn mindestens einer der Gesprächsteilnehmer nichts an hat :)

Zur Fotografie

Miniaturfotografie

IMG_3139b.JPG
IMG_3041ba.jpg
IMG_3119b.JPG

Ich habe damals die Miniaturbilder von Slinkachu gesehen und mir die Bücher gekauft. Mein Mann schenkte mir dann 2013 ein paar dieser Modelbahnfiguren.

Ich hatte zu dem Zeitpunkt irgendwie die Aktfotografie über und habe dann die kleinen Figuren quer durch Hamburg geschleppt und fotografiert.

2014 hat mich dann ein Verlag gefragt ob ich für sie einen Hamburg Bildband mit den Miniaturen fotografieren würde und das tat ich.

Nach monatelangem Rumliegen auf  Bürgersteigen bei Wind und Wetter,

hatte ich Sehnsucht nach der Aktfotografie. 

Also habe ich beides kombiniert und somit sind die ersten Miniatur Körperlandschaften entstanden. 

Der Verlag war begeistert und hat somit gleich ein zweites Buch in Auftrag gegeben, welches ein Jahr später erschien.

Die mir meistgestellte Frage lautet: "Wie befestigst du die Figuren auf der haut?"

Daher möchte ich dies nun noch einmal zum Schluss beantworten:

Sekundenkleber.

20210320_162908_edited.jpg